Grüne Energie – für eine saubere und nachhaltige Zukunft

Wir allen brauchen Strom, für Licht, Kochen, Wärme, für unsere zahllosen elektronischen Geräte und für noch vieles mehr. Ohne elektrischen Strom ist unsere Gesellschaft einfach nicht mehr vorstellbar. Doch die Energieerzeugung ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht. Noch decken wir einen Großteil unseres ständig wachsenden Energiebedarfs mit fossilen Brennstoffen, wie Kohle, Erdöl und Erdgas, oder mit nuklearer Energie. Die Auswirkungen auf unsere Umwelt sind enorm.

Eine nachhaltige Energiepolitik ist eines der wichtigsten und dringendsten Aufgaben unserer Gesellschaft. Hier geht um nicht weniger als die Zukunft unseres Lebensstils.

Alternative Energiequellen im Vormarsch

Eine gute Nachricht ist, dass alternative Energiequellen auf der ganzen Welt auf dem Vormarsch sind. Ob Wasserkraft, Solarenergie, Windparks, Energie aus Biomasse oder Geothermie, der Anteil an erneuerbaren Energieträgern nimmt ständig zu.

Das führt auch dazu, dass diese Energiequellen immer erschwinglicher werden. Die Zeit, als die Photovoltaikanlage auf dem Hausdach ein teurer Luxus war, ist vorbei. Heute macht es auch ökonomisch Sinn über alternative Energiequellen nachzudenken.

Ein Ausbau von Grüner Energie ist zudem vernünftig, denn die fossilen Brennstoffe werden eines Tages unweigerlich zu Neige gehen. Das durch die Verbrennung von Kohle und Erdöl auch unsere Umwelt unverhältnismäßig belastet wird, braucht wohl kaum noch erwähnt werden.

Herausforderungen

Eine große Herausforderung in Sachen Grüne Energie ist eine intelligente Energieverteilung. Viele erneuerbare Energiequellen sind stark von der Lage, der Tageszeit und der Witterung abhängig, was zu einer stark schwankenden Stromproduktion führt. Dieses Problem könnte durch sogenannte Smart-Grits gelöst werden, eine grenzüberschreitende, intelligente Strom-Infrastruktur, die überschüssigen Strom effizient speichern und Angebot und Nachfrage geschickt ausbalancieren kann.

Eine kluge Wahl

Grüne Energie ist in jeder Hinsicht die klügere Wahl. Ob als Staat, Unternehmen oder als Privatperson, hier hat jeder die Möglichkeit seinen Beitrag zu leisten. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Ihnen als Privatperson oder als Unternehmen zur Verfügung stehen. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern kann sich auch ökonomisch rechnen.

Für eine saubere Energiezukunft.